Home Aktuelles aus dem Schulleben Ganztag Schule A bis Z
spacer

Lehrer und Klassen 2018-2019

GMS Primarstufe (Klassen 1-4)

Kl Klassenlehrer Co-Lehrer Gebäude       
A
Hagenlocher, Sabine Boniver, Thomas GS Mitte EG 14
B Krause-Bürgstein, Sandra   GS Mitte OG 24
C Soldo, Andrijana Boniver, Thomas GS Mitte OG 25
D Kurz, Karolin
  GS Ost EG 16
E Winter, Katja
 Rechkemmer, Christel GS Ost OG 26
F Elfner-Weißhardt, Helga
GS Mitte EG 15
3a Raad, Claudia Kleinschmidt, Johanna (Ref)
GS Mitte EG 13
3b Rosenberger, Gabriele
GS West EG 11
3c Häußler, Melanie
  GS Mitte OG 23
4a Knauff, Judith Clauss-Scheuing, Birgit GS West EG 12
4b Widmaier, Karin   GS West OG 22
4c Lutz-Safian, Ines  Scholz, Hilke (SoPäd) GS West OG 21
Förderung +

Kempers, Christiane
Mewes, Claudia

Päd. Assistentein
Mewes, Claudia
GS Ost EG 17
SFK Primar
Waldmann, Kerstin Kempers, Christiane GS West EG 10
    inkl. Förderklasse E-Stufe GS Mitte EG 15
Fö 3/4
Scholz, Hilke inkl. Förderklasse A-Stufe GS West OG 21
Mehr darüber... Druckbare Version 



Der Freundeskreis der Schule im Sand ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, in dem sich Eltern und Lehrer der Schule zusammengeschlossen haben, um die Entwicklung des Schullebens aktiv durch Projektideen und finanzielle Hilfen zu unterstützen.

Weit über Bietigheim hinaus wurde der Freundeskreis bekannt für seine seit acht Jahren stattfindende Aktion "Deutsch geht gut", bei der Autoren deutscher Literatur mit nichtdeutscher Herkunft  eine Woche lang in engen Kontakt mit Schülern treten. Diese stets eindrücklichen Begegnungen werden nachhaltig vertieft in anschließenden mehrmonatigen Schreibwerkstätten für die Schüler der Klassen 7-10. Höhepunkt der jährlichen Aktion ist dann die öffentliche Schülerlesung und die Veröffentlichung der Texte in Zusammenarbeit mit der Bietigheimer Zeitung.

Der Freundeskreis wurde bereits mehrfach für diese und andere Arbeiten  ausgezeichnet.

Mehr dazu finden Sie auf der Homepage des Freundeskreises



Mehr darüber... Druckbare Version 



Vier neunte und eine zehnte Klassen bereiten sich in diesem Jahr auf die Abschlussprüfung der Haupt- oder Werkrealschule vor.
Bis zum 1. Februar jeden Jahres müssen sich die Schüler der Klasse 9 entscheiden, ob sie in dieser Klassenstufe die Hauptschulabschluss-Prüfung ablegen oder damit noch ein Jahr warten wollen.
Alternativ können sie sich auch direkt für den mittleren Abschluss in Klasse 10 entscheiden.
Direkt im Anschluss  folgt im Februar die mündliche Englischprüfung für alle Prüflinge, bei der neben einem Kurzreferat das Beherrschen der Sprache im Dialog gefragt ist.

Noch vor Ostern müssen alle Neuntklässler - unabhängig davon, welchen Abschuss sie wählen - in ihren Projektprüfungen beweisen, dass sie ein selbstgewähltes Themengebiet gründlich analysieren, schriftlich und medial aufbereiten und vor kritischem Publikum präsentieren können.

Landeseinheitliche schriftliche Prüfungen finden im Mai in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch für Hauptschul- und Werkrealschul-Prüflinge statt. Auch hierbei sind wie bei der Projektprüfung Fertigkeiten im Umgang mit Computerprogrammen gefragt. Denn anders als in früheren Jahren muss ein Großteil der Prüfungsfragen mit Hilfe des PC beantwortet werden. Die Prüfungsleistungen in diesen Fächern werden 1:1 mit den Jahresleistungen verrechnet.

Zentrales Thema während der beiden Prüfungsjahre ist auch die Zukunftsplanung. Neben weiteren Praktika werden die Angebote und Zugangsmöglichkeiten der beruflichen Schulen analysiert und Bewerbungen auf den Weg gebracht. Hierbei arbeiten die Lehrerteams eng zusammen mit der Schulsozialarbeit, der Agentur für Arbeit und geschulten Job-Coaches.

Fragen zur Prüfungsstufe sowie zu Modalitäten der Prüfung beantworten Ihnen gerne die diesjährigen Stufenleiter, Herr Maile (Sand) und Herr Mayer (Außenstelle Buch).
Mehr darüber... Druckbare Version 



Die Klassen 5-8 an unserer Schule sind zwei- bis drei-zügig mit  Klassengrößen zwischen 20  und 27 Schülern. Sooft es geht, werden die Schüler außerdem in kleineren, klassen- und jahrgangsübergreifenden Gruppen unterrichtet. So versuchen wir, den unterschiedlichen Bedürfnissen  - soweit es die äußeren Bedingungen erlauben - gerecht zu werden.
Seit zwei Jahren verzichten wir auch in den Klassen 5-7 auf Ziffernnoten in Deutsch und Mathematik und dokumentieren stattdessen den individuellen Lernstand jedes Schülers. Die Aufgaben und Schwierigkeitsstufen orientieren sich am aktuellen Leistungsvermögen und folgen den Lernstufen der Kompetenzraster, die als "Lernlandkarte" dienen. Die Ergebnisse der letzten Jahre bestärken uns auf diesem Weg, der dazu dient, ERfolgszuversicht zu stärken und ein gutes Lernverhalten aufzubauen.
Selbst wenn sie nach Klasse 5 oder 6 in die Realschule wechseln könnten, schätzen viele Schüler weiterhin die Vorteile der Ganztagesschule,die individuelle Betreuung durch ein festes Lehrerteam,  die zusätzliche Unterstützung in den Bereichen Sprache und Mathematik - und die Möglichkeit, auch an unserer Schule einen vollwertigen mittleren Abschluss ablegen zu können.

Fragen zu den Klassen 5/6 beantwortet gerne die diesjährige Stufenleiterin Frau Heinrichs (Team 6)

In den siebten und achten Klassen rückt zunehmend die Arbeitswelt in den Blickpunkt - sowohl in fast allen Unterrichtsfächern als auch in den Tages- und Blockpraktika. Es ist jedes Jahr wieder eine logistische Hochleistung, bis die Stufenlehrer jeden einzelnen "ihrer" Schüler in einen Praktikumsplatz vermitteln können. Dies geht nur durch die eindrucksvolle, immer wieder bewiesene Bereitschaft der Bietigheimer Firmen und Einrichtungen, für die wir sehr dankbar sind.

Erfahrungsgemäß fällt es Schülern der Klassen 7+8 schwer, sich auf schulische Inhalte zu konzentrieren. Zuviel anderes ist im Übergang zwischen Kindheit und Jugend wichtig geworden und muss verarbeitet werden. Wir stellen uns auf diese schwierige Zeit ein durch Projekte und Themen, die die aktuelle Lebenswelt der Jugendlichen und vermehrt außerschulische Lernorte einbeziehen.

Im zweiten Halbjahr der Klasse 7 erstellen speziell ausgebildete Lehrer ein ausführliches Kompetenzprofil für jeden Schüler. Stärken und Defizite im Sozial- und Lernverhalten werden analysiert und mit den Schülern besprochen. Wo notwendig werden ausführliche Förderkonzepte erstellt.

Ansprechpartner für alle Fragen zu den Klassenstufen 7/8  ist in diesem Jahr Herr Beyer (Team 7)
Mehr darüber... Druckbare Version 



Eltern sind für uns wichtige Partner im Bemühen um die bestmögliche Bildung für jedes Kind. Über die regelmäßigen Kontakte zwischen Lehrern und Eltern hinaus freuen wir uns über alle, die Interesse, Zeit und Freude daran haben, sich auch anderweitig für die Schulgemeinschaft zu engagieren.

Unterrichts-Assistenten, Sprachhelfer, Kursleiter und Lernpaten
- ehrenamtliche Helfer werden dringend gesucht und sind jederzeit herzlich willkommen!

Neben vielfältigen Möglichkeiten, die sich in den einzelnen Klassen ergeben, sind Eltern (oder Omas / Opas) auch als ehrenamtliche Kursleiter, Assistenten oder Lernpaten nicht nur in der Primarstufe immer gerne gesehen.
Ein Assistent oder Sprachhelfer unterstützt den Lehrer einer Gruppe oder Klasse (z.B. Lese- , Rechen-, Sprachtraining) im Unterricht am Vor- oder am Nachmittag.
Ein Kursleiter betreut ehrenamtlich 8-10 Kinder über ein halbes Jahr (60 bis 90min) am Nachmittag.
Die möglichen Themen für eigene Kurse sind vielfältig: Museumsbesuche (mit Vorbereitung), Werken oder Basteln, Musizieren, Rhythmik, Enstpannung, gemeinsam ein Buch lesen, Spuren im Wald suchen, einen Künstler oder ein Land näher kennen lernen......
Ein Lernpate unterstützt ein Kind über längere Zeit mehrmals die Woche im Unterricht oder auch darüber hinaus.
Ehrenamtliche Hilfe kann mit bis zu 7€ pro 60min vergütet werden. Nähere Infos dazu sind über die Klassenlehrer oder das Sekretariat erhältlich.


Interessante Info-Materialien:

Elterninfo Pausenvesper (PDF)

Mensaregeln Sandschule (PDF)

sicherer Schulhof ohne Eltern (PDF)

 

Mehr darüber... Druckbare Version 



 
nächste
spacer
spacer   spacer
STARTSEITE | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT | LOGIN | SITEMAP | SUCHE


Powered by eXV² Vers. 2.4.1 © 2004-2019 www.exv2.de