Home Aktuelles aus dem Schulleben Ganztag Schule A bis Z
spacer

Was sind Förderbänder?

Mit dem Begriff „Förderband“ bezeichnen wir regelmäßig stattfindende  Unterrichtsstunden, in denen für einen vereinbarten Zeitraum (mindestens 1 Tertial, z.B. vom Jahreswechsel bis Ostern)  Kinder verschiedener Klassenstufen in festen Gruppen mit einer bestimmten Zielsetzung miteinander arbeiten. Förderbänder können den kompletten Unterricht oder nur 60min wöchentlich umfassen. Die Inhalte der Förderbänder  betreffen in der Regel  fächerunabhängige Kompetenzen, die in einem kursmäßigen Aufbau angebahnt, trainiert oder gefestigt werden sollen. Förderbänder gibt es in den Stufen der Grundschule und bis Kl.8 der Werkrealschule.
Am Förderbandsystem nehmen alle Kinder der Schule teil.

Was unterscheidet Förderbandkurse vom Regelunterricht?

Im Unterschied zum Regelunterricht werden in Förderbandkursen Fertigkeiten entweder isoliert oder schwerpunktmäßig trainiert (z.B. Sprache, Lernausdauer, Lesefertigkeit, Zahlenvorstellung,…) oder aber aus dem Unterricht bekannte Elemente werden in einem lebenspraktischen Umfeld gefestigt (z.B. mathematische Größen beim Kochen). Gefördert und herausgefordert werden  u.a. Denkstrategien, laterales Denken(„um die Ecke“) , Sprache und Sprachnutzung, Rechtschreib-Fertigkeiten, sozialverträgliche Verhaltensmuster, Körper-Koordination, Rhythmusgefühl und Feinmotorik oder Selbstvertrauen und Eigeninitiative.
Förderkurse des Ganztagesbetriebs enthalten schwerpunktmäßig kreative und musische Elemente und Herausforderungen.

Die Kurse besitzen einen klaren Aufbau.  Ziele  - und evtl. Zwischenziele -  werden den Kindern erklärt oder mit ihnen erarbeitet und sollen realistisch, d.h. für jedes Kind mindestens graduell erreichbar  sein (das konnte ich noch nicht – das kann ich jetzt ).

Förderbandkurse können z.B. mit einem Zertifikat, einer Aufführung, einer fertigen Arbeit, einem Vorher – Nachher-Vergleich o.a. enden.

Über die Teilnahme an einem Förderband entscheiden der Klassenlehrer bzw. die Klassenkonferenz und die Schulleitung.


Wozu soll ein Förderbandsystem gut sein?

Ein solches kursartiges System dient dazu, sowohl die Stärken der einzelnen Kinder zu fördern als auch  ihre individuellen Schwächen aufzufangen:
  • Kinder mit einzelnen  oder isolierten Schwächen sollen über Stützmaßnahmen in die Lage versetzt werden, Lücken zu schließen, um dem Klassenunterricht zu folgen oder spätere Probleme zu vermeiden (So sind nachweislich Probleme im Mathematik-Unterricht der Sekundarstufe häufig auf fehlende Kompetenzen aus der Kleinkind- und Grundschulzeit zurück zu führen.) Mathematische und sprachliche Bereiche, die nicht immer sofort zu Problemen führen müssen, sind z.B. schlecht ausgeprägte Körper-Koordination und Rechts-Links-Schwäche, mangelnde Erfahrungen im Umgang mit Größen, eingeschränkter Wortschatz und schwach ausgeprägte Satzrhythmik, etc.
  • Angebote, mit denen Kinder und Jugendliche  vorhandene Stärken ausbauen und die teilweise weit über das im Unterricht Vermittelte hinausführen, erhöhen nachweislich die Lernmotivation und helfen so, zusätzliche wertvolle  Kompetenzen zu erwerben.


Warum finden die Kurse nicht im Klassenverband statt?

In einer Klassen-Förderstunde können nur wenige Kinder, meist in ein oder zwei Bereichen, gefördert werden. Über eine Förderbandstruktur besteht die Möglichkeit, Kinder mit ähnlichen Stärken oder Defiziten in einer Gruppe zusammen zu fassen und so möglichst vielen Kindern einen passenden Kurs anzubieten – selbst wenn die Schule eigentlich nur über wenige zusätzliche Lehrerstunden verfügt.


Warum kann man diese Kurse nicht wählen?

Es handelt sich bei den Förderband-Angeboten um Intensiv-Kurse, die gezielt zum Erreichen wichtiger Kompetenzen zusammengestellt wurden. Die unterrichtenden Lehrer erfassen durch Beobachtung im Unterricht meist sehr genau, in welchen Bereichen die Kinder Stärken und Schwächen aufweisen, selbst wenn sie nicht oder noch nicht nach außen (Noten, Tests,…) sichtbar sind.

Druckbare Seite 

Downloads


Um die Dateien zu öffnen, benötigen Sie den Adobe Reader.
spacer
spacer   spacer
STARTSEITE | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT | LOGIN | SITEMAP | SUCHE


Powered by eXV² Vers. 2.4.1 © 2004-2019 www.exv2.de